BRANDSCHUTZHELFER KÖNNEN LEBEN RETTEN.

 

In Alsdorf bildet die Feuerwehr persönlich aus. Expertise aus erster Hand. Theoretisch und praktisch.
Ein Seminarangebot für Unternehmen. Ihre Feuerwehr berät Sie gerne.

GUT VORGESORGT

Für jedes Unternehmen stellt ein Brandereignis eine ernste Gefährdung dar: Die Verantwortung für die Angestellten, die Sicherung des Betriebes und des Betriebsgeländes, aber auch die öffentliche Sicherheit erfordern eine angemessene Aufmerksamkeit für den Brandschutz.

 

BETRIEBLICHER BRANDSCHUTZ

Zum betrieblichen Brandschutz gehören regelmäßige Unterweisung aller Beschäftigten und eine Ausbildung von Brandschutzhelfern.
Mindestumfang: 1x jährlich.

 

BRANSCHUTZHELFER

Der Arbeitgeber hat eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch fachkundige Unterweisung und praktische Übungen im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen vertraut zu machen und als Brandschutzhelfer zu benennen.  Die Notwendigkeit von Brandschutzhelfern ergibt sich aus folgenden rechtlichen Rahmenbedingungen:

1) Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG): § 10 Abs. 2 „Erste Hilfe und sonstige Notfallmaßnahmen“
2) Unfallverhütungsvorschrift: „Grundsätze und Prävention“
   (BGV A1/GUV-V A1) § 22 Abs. 2 „Notfallmaßnahmen“
3) Technische Regeln für Arbeitsstätten (ASR):
   ASR A2.2 „Maßnahmen gegen Brände“  Abschnitt 6.2 „Brandschutzhelfer“

Rechtsgrundlagen:
- ArbSchG
- ArbStättV
- ASR A2.2
- BGV A1
- DGUV Information 205-023

Aufgaben des Räumungs- und Brandschutzhelfers
- Verhalten im Brandfall und im Räumungs- /Evakuierungsfall
- Bestimmung der Anzahl von Brandschutz- bzw. Räumungshelfern
- Ausstattung & Kommunikationsmittel der Brandschutzhelfer

Betriebliche Brandschutzorganisation
- Brandschutzordnung
- Brennen und Löschen in Theorie und Praxis
- Der Verbrennungsvorgang
- Die Gefahren durch Brände
- Die Brandklassen
- Löschmittel und ihre Wirkung

Praktische Ausbildung
- Feuerlöscher Trainingseinheit
- Inszenierung verschiedener Brandereignisse anhand der mobilen Übungsanlage
- Vorführungen


UNSER ANGEBOT

Brandschutzhelfer Ausbildung als Gruppentraining
Gegliedert: Theoretische Ausbildung | Praktische Übungsphase
Zeitumfang: 5 Stunden inklusive Pause (abhängig von Teilnehmerzahl)
Kosten pro Seminarteilnehmer: 100,00 €

Die Seminarteilnehmer werden gemäß der gesetzlichen Vorlagen in einem theoretischen und praxisorientierten Teil geschult. Hierbei erlernen die Teilnehmer die Grundlagen über Brände und Brandbekämpfung, den Umgang mit einem Feuerlöscher, Die Bedienung von Handfeuermeldern und Wandhydranten, sowie das ordnungsgemäße Einweisen von anrückenden Einsatzkräften der Feuerwehr im Brandfall. Am Ende es jeden Seminars erhalten die Teilnehmer eine Urkunde.

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf. Schriftlich oder telefonisch:

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 02404-913310
Wir beraten Sie gerne.