Am Sonntagabend, den 18.10.2020 wurde die Feuerwehr Alsdorf um 18:09 Uhr über die Städteregionale Leitstelle zu einem Brandereignis auf dem Gelände des ehemaligen REWE Centers in Alsdorf-Neuweiler alarmiert. Mehrere Anrufer hatten eine schwarze Rauchsäule gemeldet. Neben der hauptamtlichen Wache rückten der Rettungsdienst sowie zwei Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr und der Einsatzleitwagen zur Einsatzstelle aus.

Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle war von weitem eine dunkle Rauchwolke über Neuweiler zu erkennen. Am Rosenkränzchen angekommen bestätigte sich das Brandereignis: auf dem verlassenen Gelände des ehemaligen Einkaufszentrums brannte es in einer leer stehenden Waschstraße.

Nach einer Durchsuchung des Gebäudes auf mögliche Personen, wurde umgehend die Brandbekämpfung eingeleitet. Insgesamt wurden vier Trupps unter Atemschutz mit C-Rohren zur Brandbekämpfung eingesetzt. Die Flammen waren zwischenzeitlich durchgezündet, sodass ein Feuerschein auf dem Dach des Gebäudes zu erkennen war.

Über einen Nebeneingang verschafften sich die Einsatzkräfte einen Zugang in das Innere des Gebäudes. Nachdem das Feuer unter Kontrolle gebracht werden konnte, wurden die Steckleitern in Stellung gebracht, um mit Halligan Tools die Dachhaut des Gebäudes öffnen zu können. Die Nachlöscharbeiten dauerten ca. eine Stunde an. Abschließend wurden die Räumlichkeiten mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Die Brandursache konnte bis zum Abschluss der Einsatzmaßnahmen seitens der Feuerwehr nicht festgestellt werden. Die alarmierten Einsatzkräfte der Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Nach 1,5 Stunden war der Einsatz für die Alsdorfer Feuerwehr beendet.