Am Montagabend, dem 27.01.2020 rückten die Alsdorfer Einsatzkräfte gegen 20:45 Uhr auf die Landstraße 240 zwischen Bettendorf und Alsdorf-Schaufenberg aus. Im Kreuzungsbereich zur Landstraße 109 hatten Anrufer einen Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW gemeldet. Neben der hauptamtlichen Wache rückte auch ein Rettungswagen der Feuer- und Rettungswache aus.

Vor Ort angekommen bestätigte sich das Meldebild. Beide Fahrzeuge waren aus bisher ungeklärter Ursache kollidiert. Der Fahrer des PKW wurde bei dem Zusammenstoß verletzt und musste nach einer Erstversorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten den Brandschutz sicher, sicherten in Zusammenarbeit mit den Beamten der Polizei die Einsatzstelle und reinigten die Fahrbahn von Trümmerteilen.

Angaben zur Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr nicht gemacht werden. Der verunfallte PKW war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste von einem beauftragten Abschleppunternehmen geborgen werden. Der LKW Fahrer blieb unverletzt und konnte die Fahrt später fortsetzen. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen mussten teilweise Fahrbahnen des Kreuzungsbereiches zeitweise gesperrt werden. Die Einsatzbilder wurden uns mit freundlicher Unterstützung der Blaulichtdoku_ac zur Verfügung gestellt.