Wir sind die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Alsdorf. 
Wir retten, löschen, bergen und schützen in unserer Stadt seit 1898. Wir heißen Sie herzlich willkommen auf unseren Internetseiten.


FEUERWEHR REGENBOGEN.
#AKTION: Haben Sie schon von der Aktion "#RegenbogengegenCorona" gehört? Diese Aktion haben sich Kinder überlegt und wir möchten diese tolle Aktion mit einer eigenen Malvorlage unterstützen. Jeder kann mitmachen und so einfach geht es: Einen Regenbogen mit den Kindern malen und gut sichtbar in das Fenster zur Straßenseite hängen. Auf diese Weise zeigt ihr, dass ihr zuhause bleibt und andere Kinder können beim Spaziergang mit den Eltern die gemalten Regenbögen zählen. Eine tolle Aktion, wie wir finden. Diese Aktion soll den Kindern helfen, diese besondere Corona Situation besser zu verstehen: "Ich bin nicht alleine, andere bleiben auch zu Hause und können nicht draußen spielen."

NUR OFFIZIELL. KEIN FAKE. 
#CORONA: Über die bekannten Social Media Kanäle wie Facebook, Twitter und Instagram, aber auch über Whatsapp, werden zum Teil Falschmeldungen veröffentlicht. Es gibt Personenkreise, die die Gunst der Stunde nutzen wollen, um unnötige Panik zu verbreiten. Die aktuelle Lage ist mit Vorsicht zu betrachten. Daher empfehlen wir Ihnen nur den Nachrichten von offiziellen Quellen zu vertrauen. Seitens der Feuerwehr der Stadt Alsdorf empfehlen wir Ihnen die offiziellen Pressemeldungen der Städteregion Aachen. Klicken Sie auf den nachfolgenden Banner für eine direkte Weiterleitung zu den tagesaktuellen Pressemitteilungen.
Mehr Informationen erhalten



Feuerwehrfrau Nadine berichtet über das LF20Kats



BERICHT 02|2020 - AUFGEKLÄRT. 
#INTERVIEW: Nadine Stoeckmann, Feuerwehrfrau des Löschzuges Hoengen berichtet in unserem Februarbericht und anlässlich des diesjährigen Internationalen Tag der Frauen über das LF20Kats, stationiert im Gerätehaus in Alsdorf-Hoengen. Sie selbst wurde damals von Ihrem Vater, ebenso Feuerwehrmann, überrascht und in die Feuerwehr integriert. Mittlerweile engagiert sie sich seit 30 Jahren in der Freiwilligen Feuerwehr. Im Interview hatte sie uns einiges zu berichten.
Mehr erfahren...


DIE RICHTIGE NUMMER GEWÄHLT.

#NOTRUF
: Bei lebensgefährlichen Erkrankungen oder Zuständen wie z.B. Atemnot, starken anhaltenden Schmerzen im Brustkorb, Bewußtlosigkeit oder Krampfanfällen sollten Sie nicht zögern, sofort die Notrufnummer der Feuerwehr 112 zu wählen. Bei notwendigen Krankenhauseinweisungen, Fahrten zu Arztpraxen oder sonstigen Fahrten, bei der die fachliche Betreuung eines Patienten notwendig ist, können Sie über die Rufnummer (0241) 19222 einen Krankentransportwagen anfordern. Wenn Sie im Falle eines Falles einmal doch nicht wissen, an wen Sie sich wenden sollen, wird man Ihnen unter der Rufnummer 112 trotzdem immer weiterhelfen können.
Mehr erfahren..


Feuerwehr & THW starten gemeinsamen LehrgangFEUERWEHR & THW BILDEN AUS.
#LEHRGANG:
Die erste Motorsägenausbildung in einer Kooperation zwischen dem THW, Regionalstelle Aachen, und der Feuerwehr Alsdorf ist gestartet. Der Hintergrund ist schnell erklärt: Während das THW über geeignete Übungsmöglichkeiten verfügt, jedoch derzeit keine ausreichenden Ausbilderkapazitäten bieten kann, besitzt die Feuerwehr Alsdorf geeignete Ausbilder, ist jedoch beim Material auf Hilfe angewiesen. Gemeinsam geht es halt besser.
Mehr erfahren...

HIer klicken und mehr erfahrenWARNUNGEN DIREKT AUFS HANDY.
#WARNUNG: Kennen Sie schon NINA? Die Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App "NINA" warnt Sie bei unterschiedlichen Gefahrenlagen, wie z.B. bei Unwettern, Hochwasser oder Einsatzlagen der Feuerwehr. Auch Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes werden kommuniziert. Diese hilfreiche App "NINA" steht für Sie kostenlos für die Betriebssysteme iOS (ab Version 10) und Android (ab Version 4.2) zur Verfügung. 
Mehr erfahren...